Golfer killt Habicht

Der Golfer Tripp Isenhour hat einen unter Tierschutz stehenden Habicht mit einem Golfball abgeschossen, weil der Vogel dem Golfspieler bei Video-Aufnahmen in die Quere kam. Passiert ist das Ganze schon im Dezember letzten Jahres, doch jetzt sorgen die Medien für neuen Rummel, nachdem der gute Mann für seinen Birdie-Versuch verurteilt wurde.

birdie.png Entdeckt habe ich die Geschichte via Googles Hot Trends für golfer kills hawk. Das Diagramm rechts zeigt den Verlauf der Google Suchanfragen der letzten Stunden.

Wird Zeit, dass Google mal etwas Adäquates für deutsche Suchanfragen anbietet :)

Speak Your Mind

*