Wissen ist Geld

Wir lernen Lesen, Schwimmen und Fahrradfahren. Wir lernen alles Notwendige für unser Leben. Aber was lernen wir zum Thema Geld? Diese Frage stellt sich das Erklär-Video der ascent AG. Das Unternehmen hat sich das Thema Finanzbildung auf die Fahne geschrieben.

Wir lernen in der Schule alles Mögliche und Unmögliche, viel Nützliches, aber auch viel unnützes Zeug. Das kommt uns teuer zu stehen. Warum wir aber gerade beim Thema Geld und Finanzen solche Bildungslücken aufweisen, das stimmt bedenklich. Mit unserer Finanzbildung ist es nicht weit her. Dabei kennen wir doch alle den Spruch: „Wissen ist Macht.“ Und Macht ist Geld. Und umgekehrt.

Anstatt uns die Zusammenhänge des Finanz- und Geldsystems und die damit einhergehenden Geldflüsse zu erklären, werden unsere Schüler auch heute noch mit Lehrmaterialen zugeschüttet, die gefühlt bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Es wäre gut, wenn unser Bildungssystem sich eines solch elementaren Themas verstärkt annehmen könnte. Damit unsere Jüngsten frühzeitig lernen, wie sie mit ihrem Geld effizient umgehen können. Wie sie Geld verdienen. Und wie sie Schuldenfallen und Versorgungslücken vermeiden.

Sparen, Vorsorgen, Anlegen – das ist nach den Worten von Florian Agreiter gar nicht so einfach. Florian Agreiter engagiert sich nicht nur für die ascent ag, sondern auch in seinem Blog finformiert und auf Facebook.

Wer einmal bei einem der ascent Fachvorträge vorbeischauen möchte, hier geht es zu den Vorträgen der Ascent Ag.

Computer Training goes Online

Nicht nur im Bereich Projektmanagement hat der Einzug von Internet und Social Media für viel Bewegung gesorgt, auch auf dem Gebiet der Schulung und der Weiterbildung tut sich einiges im Web. Der klassische “Vor Ort Unterricht” bekommt Begleitung. Noch ich das gewöhnungsbedürftig, noch mögen viele Lehrer (und umgekehrt auch die Schüler) nicht auf den persönlichen Sichtkontakt mit ihren Schülern/Lehrern verzichten, doch das Online Training am Computer wird sich mehr und mehr in unseren schulischen und beruflichen Alltag hineinfressen. Und gerade für Unternehmen, deren Mitarbeiter an verschiedenen Standorten tätig sind, kann solch eine Schulung auf Distanz viele Vorteile mit sich bringen. Insbesondere was Reisezeiten, Reisekosten und ausgefallene Arbeits- bzw. Freizeiten angeht.

Ähnlich wie im realen Leben entstehen auch online zwischen Trainern und Teilnehmern sehr schnell persönliche Beziehungen. Oft können sich beide Seiten dank Foto oder Webcam ein direktes Bild vom Gegenüber machen. Zudem besteht die Möglichkeit eines Besuchs des Unternehmens, wo sich die Referenten im Vorfeld des Trainings von den betreffenden Mitarbeitern und Fachabteilungen ein persönliches Bild machen, die Prozesse analysieren und so auch die Mitarbeiter live kennen lernen können, bevor sie ein passendes Schulungsangebot erarbeiten. Im Rahmen seines Praxisprojektes für die AFS Akademie hat Ralf Hundertmark aka Kunterschein aus Berlin ein eigenes Computer Trainingsangebot online gestellt. Schaut doch einfach mal vorbei.