Sex und Bilder und Kontakte

Sex sells. Das merkt man immer wieder, sowohl beim Betrachten von Keyword-Datenbanken als auch beim Betrachten von Website-Statistiken. Wo man sich sonst mit hochwertigen Artikeln abmüht, die am Ende nur eine handvoll Besucher locken, prasseln die Besucher in Scharen auf die Webseiten, wenn man mal irgendwo aus Versehen ein paar Begriffe wie Sex und so abkippt. Und dass Sex ganz im Trend der Zeit liegt, zeigt das folgende Google-Trendchart.

Sex im Google-Trend

Zur weiteren Unterstützung im folgenden noch die Übersicht der populärsten Suchbegriffe zum Thema.

sex23701721855
sex bilder670046178
telefonsex208991927
sexy207081909
sexkontakte201051853
sexgeschichten181651675
worldsex118231090
sexbilder116061070
free sex8555788
sexshop7440686
analsex7304673
sexy girls7271670
parkplatzsex7007646
sexcam6304581
oralsex5711526
gruppensex5688524
livesex4809443
anal sex4804442
beate use sexshop4687432
kostenlose sexbilder4650428

Die Tabelle zeigt die Top20 der Sex-Suchanfragen, die zweite Spalte entspricht der Anzahl Abfragen in der Datenbank und die dritte Spalte soll die wochentlichen Besucherzahlen abschätzen. Die dritte Zahl ist erfahrungsgemäß zu niedrig angesetzt, wobei man zudem bedenken sollte, dass Keyword-Datenbanken immer auch Probleme mit automatischen Abfrage-Tools und der Qualität der Datenquellen haben dürften. Wie sonst ist es zu erklären, dass die Suchphrase „beate use sexshop“ so hoch angesiedelt ist, obwohl der Name Uhse definitiv falsch geschrieben wurde.

Also immer aufgepasst bei derartigen Statistiken, meist hilft es die Daten der einen Datenbank mit denen von anderen abzugleichen und den gesunden Menschenverstand zum Filtern einzusetzen.

Verwandte Artikel im SEO Blog: Sexbilder bzw. Sex Bilder

Schreibe einen Kommentar