Arbeitsargentur

Nachdem ich mich in der Vergangenheit schon mal über Arbeitsamt und Arbeitsagentur ausgelassen habe, hat mich jüngst ein Bekannter auf die Arbeitsargentur hingewiesen. Nicht schlecht, der Begriff Argentur macht locker 5% des Traffics von Agentur aus.

Zur Verdeutlichung hier auch noch eine kleine Keyword-Statistik zu den Keywords Arbeitsargentur und Bundesargentur für Arbeit:

arbeitsagentur 20797
bundesagentur fuer arbeit 5050
arbeitsargentur 1439
bundesargentur fuer arbeit 253

Ich bin mir nicht sicher, was an diesen Kurven bemerkenswerter ist. Die erhohte Nachfrage bezüglich der Arbeitsagentur und damit wohl auch nach einem Job oder die zunehmenden Rechtschreibprobleme in unserer Gesellschaft. Irgendwie ist beides schlimm.

Wobei man hier dank mehrstufiger Rechtschreibreform Schikanen manchmal selber im Duden nachblättert, um nicht irgendeinen Trend verschlafen zu haben. Ich habe mir den neuesten Duden gleich am ersten Tag gekauft, denn beim Bloggen weiss man mittlerweile ja nicht mal mehr ob “das Blog” oder “der Blog” die bessere Schreibalternative ist. Der Duden sagt übrigens seit Neuestem: beide Schreibweisen sind korrekt.

3 Gedanken zu „Arbeitsargentur“

  1. Pingback: Thermalbad

Schreibe einen Kommentar