sexy trends

Bei der Betrachtung der diversen Google Trends gibt es immer mal wieder Überraschungen. Dabei verblüffen aber weniger die eigentlichen Suchbegriffe, sondern die Einflußnahme von Googles Suggesttool sorgt für die verblüffensten Momente. Die Hinzunahme von Begriffen, das Verschieben von Positionen in der Vorschlagsliste und das Herausnehmen von Begriffen kann erstaunlich deutliche Folgen für unser aller Suchverhalten haben.

Das für mich kurioseste Beispiel war der Trend vom Sexspielzeug selber herstellen, über den auf Sexspielzeug.de vor knapp zwei Jahren berichtet wurde. Die dort gelistete Trendkurve zeigt noch nicht mal die ganze Dramatik dieser googlesken Einflussnahme. Deshalb hier noch einmal der aktuelle Verlauf der Google Nachfrage für „Sexspielzeug selber herstellen“:

Ist das nicht gnadenlos. Während davor und danach keine nennenswerten Suchvolumina mehr zusammen gekommen sind, hat es diese doch sehr spezielle Suchanfrage für drei Monate ganz weit nach oben im Besucherinteresse geschafft. Leider hat Google die Suggest Vorschläge für Wörter mit den Anfangsbuchstaben Sex mittlerweile ganz gekippt. Anscheinend ist man an dieser Stelle etwas prüde geworden. Eigentlich schade, fehlt jetzt an dieser Stelle der Überraschungseffekt 😉

Brittany Spears oder Britney Spear?

Fast genau so interessant und durcheinander wie Britney Spears Leben ist die Namens-Vielfalt bei Suchanfragen in Google &Co. Vor längerer Zeit hat Google dazu einmal eine Britney Spears Korrekturliste herausgebracht. Die Top 10 der Britney Falsch-Schreibweisen sieht demnach so aus:

  1. 40134 brittany spears
  2. 36315 brittney spears
  3. 24342 britany spears
  4. 7331 britny spears
  5. 6633 briteny spears
  6. 2696 britteny spears
  7. 1807 briney spears
  8. 1635 brittny spears
  9. 1479 brintey spears
  10. 1479 britanny spears

Mehr als nur eine Kleinigkeit, was sich da angesammelt hat. Während der Name 488941 korrekt gesucht wurde, bringen es die ersten 10 Fälschungen immerhin auch noch mal auf rund 123000 Anfragen. Eine hohe Fehlschreibquote. Und da sind noch nicht mal alle Moglichkeiten dabei. Zwar hat Google die absoluten Top Hits wie Brittany Spears, Brittney Spears und Britany Spears in seiner Liste aufgeführt, es wurde jedoch nur nach dem Vornamen variiert.

Man kann aber noch einiges mehr falsch machen beim Namen. Zum Beispiel ihn als britneyspears zusammen schreiben, einen Buchstaben beim Nachnamen vergessen (Britney Spear oder Spers) oder auf klangliche Nachbarn wie Speers und Spiers setzen.

Ein schones Mittel um den Verlauf und die Relation von Suchanfragen abzuschätzen ist Google Trends. Brav im Gleichtakt sieht man Brittany, Brittney und Britany voranschreiten. Zwar geht auch hier die Nachfrage stetig zurück, genau wie beim Original, aber das Verhältnis von richtiger und falscher Schreibweise wird sich wohl nie ändern 🙂

Britney Spears Schreibfehler
Britneyspears, Brittany Spears, Britney Spear, Brittney Spears, Britany Spears

Google AdSense

Unbestritten ist Google AdSense das Werbemittel der Stunde, des Jahres und vielleicht sogar des Jahrzehnts. Google hat sein AdSense Programm im März 2003 gestartet und am 18. Juni 2003 auch für den einfachen Webmaster geoffnet. Seitdem hat sich Google AdSense zum beliebtesten Werbemittel schlechthin entwickelt und spült mittlerweile Milliarden von Dollars in die Kassen des Suchgiganten.

Aber nicht nur Google verdient viel Geld mit seinem Adsense Programm, Zigtausende von Webseiten-Besitzern profitieren davon. Im selben Umfang, wie Google Geld verdient, konnen auch alle anderen AdSense-Nutzer Geld verdienen. Von den Milliarden Dollar Werbeeinnahmen gehen große Anteile als Ausschüttung zurück an die unzähligen kleinen und großen Programm-Teilnehmer.

AdSense Nachfrage
Verlauf des Google Trends für die Suchanfrage nach AdSense.

Kein Wunder also, dass sich der Begriff AdSense seit Beginn des Dienstes großer Beliebtheit erfreut und die Nachfrage seitdem beständig gestiegen ist. Viele würden sicher gerne 3000 Euro und mehr im Monat mit Adsense verdienen, aber ich finde, selbst die Refinanzierung der eigenen Webhosting-Kosten konnte für den Anfang ein attraktives Ziel sein. Und das ist oft leichter als mancher glauben mag. Zumindest dann, wenn signifikante Besuchermengen auf der eigenen Webpräsenz vorhanden sind.

Ich glaube, jeder Webseiten-Betrieber mit ein paar Dutzend täglichen Besuchern kann es innerhalb weniger Wochen schaffen, täglich einen Dollar mit Hilfe von Google AdSense zu verdienen. Das wäre doch keine schlechte Basis für die weitere Geschäftsentwicklung, oder 😉

Suchmaschinen im Abwärtstrend

Suchmaschinen sind im Abwärtstrend. Auf diesen Gedanken konnte man kommen, wenn man sich die Suchanfragen nach den Begriffen Suchmaschine und Suchmaschinen ansieht. Anscheinend hat sich die Nachfrage nach Suchmaschinen im Laufe der letzten 3 Jahre fast halbiert. Wie passt das zu den Erfolgsstories rund um den Suchgiganten Google? Gar nicht 😉

Suchmaschinen Trend

Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die User immer aufgeklärter und informierter im Umgang mit Suchmaschinen werden und dass heutzutage nicht mehr gesucht, sondern gegoogelt wird. Bevor also mit einer Suchmaschine nach einer guten Suchmaschine gesucht wird, sucht der heutige User lieber gleich nach Google. Und während die einen ihre Suche optimieren, versuchen andere nach Moglichkeiten, die Suchmaschinen zu optimieren Suchmaschinen-Optimierung 😉

Google Trends

Mit Google Trends hat der Suchmaschinen Gigant Google ein großartiges neues Tool herausgebracht, dass es jetzt dem Endnutzer ermoglicht, ähnlich dem schon länger existierenden Google Zeitgeist, Trends im Suchverhalten der User aufzudecken und zu visualisieren.

Technisch gesehen bestehen viele Parallelen zu Google Finance. Was dort die Aktienkurse und Volumina, sind bei Google Trends die Suchanfragen und das Newsaufkommen. Beiden Diensten gemein ist zudem das einflaggen relevanter Nachrichten in die Trendgrafik.

Den Anstoß für die Entwicklung von Google Trends gab der Google Mitarbeiter Douwe Osinga, der zur Zeit für das Google Research Center in der Schweiz tätig ist. Vielen Dank. Schon seit langem habe ich genau auf so etwas gewartet. Dieser neue Service ist einfach toll. Ich glaube, dass viele Menschen die Moglichkeiten noch nicht mal erahnen, die uns damit geboten werden.

Meinen ersten trendigen Beitrag gibt es übrigens hier.