utube video

Vor ein paar Tagen machte die Geschichte vom Namen utube die Runde, in der es um die Verwechslung der Domains utube.com und youtube.com sowie um 68 Millionen irregeleiteter Webseitenaufrufe ging. Millionen von Menschen auf der Suche nach Videos und Filmen, die dann letztendlich dumm in die Rohre (tube) guckten ;-)

Googles Kauf des Video-Portals youtube hat für eine solche Publicity gesorgt, dass nicht nur Zig-Millionen Besucher zur weltgroßten Video-Plattform youtube hinüber gestromt sind, sondern auch viele ähnlich klingende Namen und Projekte ihren Anteil am Besucherstrom erhielten. Im Folgenden sind ein paar der moglichen youtube-Fehlschreibungen gelistet:

utube Trends

Google Trend Anfrage dazu: utube, u tube, youtub, yutube, yotube

Der durch den youtube-Deal verursachte Traffic-Peak kann aufgrund der zeitverzogerten Google Trend Updates leider noch nicht gezeigt werden, aber man sieht auch so, dass die Fehlschreibungen utube und u tube, ähnlich wie youtube selber, einem stetigen Aufwärtstrend unterzogen sind.

Wer sich rechtzeitig mit den passenden Domainnamen eingedeckt hat, der hat zukünftig ausgesorgt. Weniger wegen einem eventuellen Video-Angebot, sondern wegen der Einnahmen durch Werbung für CDs. DVDs und Videos. Einfacher geht nicht, kein Video-Shop, kein Ärger mit Film-Rechten, einfach nur Werbebanner und Video-Ads.

Comments

  1. Patric says:

    Vor allem aber haben die ehemaligen Besitzer von youtube.com gewonnen. Gerne hätte ich Google mein Portal verkauft :o ) Aber wen interessiert schon was in Singapore abgeht.

Trackbacks

  1. [...] Echt lustig, die zweite Variante ist natürlich jenseits von Gut und Bose. Und ob man dann gleich klagen muss, ich weiss ja nicht. Intelligent umgesetzt würde der utube Traffic alleine für eine Refinanzierung des Rebrandings ausreichen – und für noch ne Menge mehr. Bookmark to:               [...]

  2. [...] Oder so ähnlich müsste ein guter Titel wohl lauten wenn man um die Gunst der Youtube-Vertipper kämpfen will. Das derzeit kräftig auf die Tube gedrückt wird berichtet u.a. Gerald. Der vermutlich selber einiges an Utube Traffic bekommt und berichtet, dass der Besitzer der Domain Utube.com nun Youtube auf Schadensersatz verklagen will. Was für eine Großartige Idee. Das es noch deutlich mehr Vertipper für Youtube gibt (z.B. youtub, yutube oder yotube) nach denen auch kräftig gesucht wird, kann man dieser Statistik entnehmen. [...]

  3. [...] Youtube hat das Rennen klar für sich entschieden und da Google nicht gerne verliert, weder bei Rennen, noch bei Geschäften oder Marktanteilen, haben sie den röhrenden Video-Laden kurzerhand übernommen. Das Ziel ist klar. Übernahme der Video-Weltherrschaft und Monetarisieren der Inhalte mit Hilfe von Werbung. [...]

  4. [...] Die ungeheuerliche Nachfrage nach mehr oder minder lustigen oder ausgefallenen Videos läßt User immer häufiger nach “Youtube” suchen, oder was sie dafür halten. Ob “you tube”, “yotube”, “yutube” oder utube – Unmengen ähnlich klingender Begriffe findet ihren Weg in die Suchschlitze der Suchmaschinen. Nicht nur die utube-Story zeigt deutlich, wie der gemeine User auf breiter Front am eigentlichen Ziel der Begierde vorbeisucht, sondern auch Googles Trend-Statistiken sprechen da eine deutliche Sprache: [...]

Speak Your Mind

*

css.php